Geschlechtskrankheit

Sexuell übertragbare Erkrankungen, im Deutschen auch engl. STD (sexually transmitted diseases) oder STI (sexually transmitted infections) genannt, sind jene Krankheiten, die auch oder hauptsächlich durch den Geschlechtsverkehr übertragen werden können. Sie können von Bakterien, Viren, Pilzen, Protozoen und Arthropoden verursacht werden.

———————————————————–

Aktuelle Nachrichten:

Starker Anstieg der Syphilisraten in Großstädten

Die Geschlechtskrankheit Syphilis wird in deutschen Großstädten immer häufiger diagnostiziert. So stiegen die Fallzahlen laut Robert Koch-Institut in Berlin vom Jahr 2007 zum Jahr 2008 um 44 Prozent.Besonders betroffen von Infektionen waren Männer, die Sex mit Männern hatten. Mehr…

Urin-Schnelltest auf Chlamydiatrachomatis

Die Mehrzahl von Entzündungen der Harnröhre und der Genitalien bei Mann und Frau wird durch die Infektion mit dem Bakterium Chlamydiatrachomatis verursacht, das durch Geschlechtsverkehr übertragen wird. Mehr…

Genitalwarzen, häufigsten durch Viren verursachte Geschlechtskrankheit weltweit!

Bei Genitalwarzen handelt es sich um die am häufigsten durch Viren verursachte Geschlechtskrankheit weltweit. Erreger der Erkrankung ist das Humane Papilloma Virus (HPV), von dem mehr als 100 bekannte Vertreter existieren. Mehr…

———————————————————–

Geschlechtskrankheiten im engeren Sinn oder Venerea (Wortherkunft siehe Venerologie), in der Tiermedizin Deckseuchen, werden jene sexuell übertragbaren Erkrankungen genannt, für die für behandelnde Ärzte eine gesetzliche Meldepflicht an die Behörden besteht oder bestand.

Die „klassischen Geschlechtskrankheiten“ (Syphilis, Gonorrhoe, Ulcus molle und Lymphogranuloma venereum) hatten bis vor kurzem nur mehr geringe Bedeutung, da sie selten geworden waren. Neuerdings mehren sich die Erkrankungsfälle wieder.

Wesentlich bedeutender – und teilweise wesentlich schwerer zu behandeln – sind momentan: HIV-Infektion und AIDS, Hepatitis B, Herpes genitalis, Infektionen mit Chlamydien und Trichomonaden, Filzlausbefall, und die Infektion mit bestimmten (so genannten „high risk“) HP-Viren, welche für das Entstehen des Gebärmutterhalskrebses verantwortlich sind.

———————————————–

Anzeige:

Chlamydien?Bestel hier Zithromax

Aldara Feigwarzen Behandlung

Candida Selbtesten

———————————————–

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *